Pressekonferenz mit Ole von Beust, für AP